Workshop: Yoga für Anfänger

Du würdest gerne Yoga machen, weißt aber nicht, wo du anfangen sollst? In diesem Workshop starten wir bei Null.

Schaut man sich auf Facebook und Instagram um, kann schnell der Eindruck entstehen: Wer Yoga praktizieren möchte, der muss gertenschlank und übermäßig gelenkig sein – wie sonst sollte man sich derart verknoten können? Doch was wir hübsch bearbeitet in den sozialen Medien sehen, entspricht nur der halben Wahrheit.

Vor allem bei Yoga-Anfängern geht es nicht darum, sich nach wenigen Unterrichtsstunden die Beine hinter den Kopf klemmen zu können und dabei eine gute Figur zu machen. Das Ziel ist vielmehr, ein Gefühl für den eigenen Körper zu bekommen, die Möglichkeiten der Bewegung kennenzulernen, sich zu dehnen und zu entspannen. Dies geschieht unter anderem mit den so genannten „Asanas“, also allen Übungen, die sich auf den Körper beziehen.

In diesem Workshop zeige ich dir, welche davon für den Einstieg in die Yoga-Praxis geeignet sind. Hier erfährst du, worauf du achten musst, wenn du den „Krieger I“ oder den „Baum“ praktizierst, welche Effekte der „Herabschauende Hund“ und die „Heuschrecke“ auf deinen Körper haben.

Du wolltest schon länger mit Yoga beginnen? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür!

Termin: Sonntag, 24. Juni 2018
Uhrzeit: 15-17.30 Uhr
Kosten: 40,-€, Frühbucherpreis 35,-€ (bei Anmeldung bis 05. Juni 2018)
Teilnehmerzahl begrenzt, bitte per Mail anmelden

Hier geht es zu den weiteren Workshops

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top